Zwischenfazit Grundschule – Linkshänder haben es schwer

Zwei Monate ist die Einschulung meiner Tochter bereits her. Eine turbulente Zeit voller emotionaler Achterbahnfahrten und Persönlichkeitsmerkmalen, die uns bisweilen im Verborgenen geblieben sind. Von 0 auf 100 in nur 60 Tagen. Ich kann euch sagen, alles kann so einfach sein, bei uns ist es holprig.

#Leftshaming: Warum das mit Links nicht mit Links geht

Was müssen Linkshänder tagtäglich alles über sich ergehen lassen. Sie werden stigmatisiert und umgangssprachlich diskriminiert. „Du hast zwei linke Hände! Du hast mich gelinkt, du linke Ratte!“. Das ist Diskriminierung einer linken Minderheit. Sogar die LINKE und die SPD bekommen das zu spüren. Links ist outer denn je. Stoppt das Leftshaming!

Nein, ich bin kein Linkshänder. Aufgrund meiner sehr empathischen Art, wäre es mir auch völlig egal, wenn da nicht, ja wenn da nicht…

Einschulung und Lernzeit

… meine Tochter Linkshänderin wäre. Das hat Konsequenzen. Bis vor Kurzem waren wir da ganz easy, jetzt nach der Einschulung haben wir gemerkt, dass wir da gepennt haben. Feinmotorisch ist da noch etwas Luft nach oben. Wenn ihr mich fragt, absolut nicht besorgniserregend. Leider kommt sie fast jeden Tag mit Hausaufgaben nach Hause, weil sie in der „Lernzeit“ damit nicht fertig wird. Um den „Anschluss“ an den „Stoff“ nicht zu verlieren, müssen wir zu Hause ran. (Die Gänsefüßchen sollen meine ironisch-zynische Geisteshaltung gegen solche Lernziele äußern, d. Verfasser)

Lieber Linkshänder, hast du deine Feinmotorik zu Hause vergessen?

Nun bauen wir fast jeden Tag einfache Übungen in unseren Alltag ein, um das Handgelenk zu trainieren. De Fortschritte sind mega. Das läuft erstaunlich gut. Feinmotorik ist wichtig für die kindliche Entwicklung, denn unmittelbar, wenn die Schule ansteht, werden feinmotorische Tätigkeiten Grundvoraussetzung. Wir hätten schon früher damit anfangen müssen, weil wir das bereits früh gemerkt hatten. Wir waren da zu gemütlich. Spielerische Übungen wie Zeichnen oder Stricken machen Sinn. „Gemalt“ (s.o., der Verfasser) hatte sie schon immer, aber kalligraphische Askese war das nicht.

Erste Hacks für Linkshänder

Ich habe recherchiert und entgegen meiner Natur einige Produkte für Linkshänder gekauft. Wenige machen ein bisschen Sinn. Hier will ich euch einige Produkte ans Herz legen, die das Leben eurer Linkshänder vereinfachen können.

Wie ein Method Actor habe ich alle Gegenstände – vom  Schulranzen bis zu Schere – in die linke Hand genommen, um zu erfahren, wie es sich anfühlt Alltagsdinge filigran zu bewältigen. Meine Erkenntnis: Bestecke, Sportgeräte, Musikinstrumente und nahezu alles, was per Hand bedient wird, ist für meine Tochter und etwa 20 Prozent der Weltbevölkerung falsch konstruiert. Amen. Diese Punkte werden die meisten kennen; die, die es nicht tun, tut es.

1. Der Klassiker: Eine Schere für Linkshänder  
https://amzn.to/2OiVuil*

2. Linkshänder Schreibunterlage
https://amzn.to/2Oi4jsD*

Bis zum Schluss wollte ich von diesem Ding nichts wissen. Abzocke und so. Leider ist es ganz hilfreich, wenn man merkt, dass das Kind sein Handgelenk stark einknickt. Die Linksauflage hilft tatsächlich dabei, das Handgelenk gerade zu halten, und somit mehr Beweglichkeit in die Feinmotorik zu bekommen

3. Anspitzer für Linkshänder
https://amzn.to/2NArp8q*

Dieses Gerät hat gleich zwei Funktionen: 1. Meine Tochter kann endlich spitzen 2. Die Bewegung beim Spitzen trainiert die Feinmotorik. Also lasst eure Kinder anspitzen, was euch in die Quere kommt

3. Collegeblock für Linkshänder
https://amzn.to/2PpdiVk*

Ja, auch das macht Sinn. Sei es in Schnellheftern oder Arbeitsheften: Die rechte Seite wird immer zum Problem, weil die linke Hand immer auf dem Seitenbogen liegt. So fehlt der Halt und die Zeichen werden zu jämmerlichen Rinnsalen. Insofern macht es Sinn, Collegehefte für Linkshänder komplementär zu besorgen. Das Kosta fast gar nichts!

4. Malvorlagen zum Selbstausdrucken

Hier könnt ich euch Blätter ausdrucken, die die Feinmotorik eurer Kinder trainieren. Das gilt im Übrigen für alle – Rechts und Linkshänder.
https://www.kleineschule.com.de/feinmotorik.html


Noch mehr zum Thema Schule findest du hier

Warum mein Kann-Kind nicht zur Schule muss

Lehrerbrief: Ein Lehrer über das Bildungssystem

Warum wir das Pflichtfach „Digitalkunde“ brauchen

* Partnerlink. Bringt für uns beim Kauf eine kleine Provision. Du bezahlst keinen Cent mehr.

Babyvater

Babyvater

Der Autor Janni "Babyvater" Orfanidis gehört zu unserem Stammpersonal und ist einer der Gründer von "Ich Bin Dein Vater". Der gebürtige Kölner ist Ehemann, Kommunikationsberater und Vater von zwei Kindern (2011|2016). Aber ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: