Kindermusik Gangsta Rap? Papa-Podcast #43 mit Tobias „Toxik“ Kargoll

„Papa wird von vielen geliebt, Papa wird von vielen gehasst
Weil alle wollen, was Papa hat, doch keiner es von ihnen schafft
Und Papa ärgern ist, was sie zufrieden macht
Sie wollten uns schon alles nehmen, sogar euren Kitaplatz.“

Mit dieser spätromantischen Lyrik begrüßen wir euch zu unserem Papa-Podcast über Gangsta-Deutsch-Rap mit Tobias „Toxik“ Kargoll, Herausgeber bei hiphop.de.

Hört euch unser Gespräch mit Toxic direkt hier an

SoundCloud

„Als Sido Vater wurde, lief er im Radio.“ Vom Arschfick-Song, zum Voice-Jurymitglied sozusagen.

Wie können Gangsta-Rapper authentisch bleiben, obwohl sie in netten Vororten neben Anwälten residieren und Fleisch beim Metzger bestellen – Bio versteht sich. Müssen wir Eltern heimlich harte Rapmusik, die sexistisch, gewaltverherrlichend, rassistisch und frauenfeindlich ist hören? Darf man das überhaupt als Erwachsener hören? Und auch noch vor den Kindern?

Wir sind froh, dieses Thema aufzugreifen und euch Gangstas mitzunehmen. Seit unserem Rant gegen Bushidos „Papa-Lied“, aus dem das wunderbare Zitat zu Beginn dieses Textes stammt, brennt es uns (und das heißt vor allem mir) auf den Nägeln.

Danke Tobias für deine Zeit und guten Argumente.

Vielen Dank fürs Zuhören,
Euer Janni


Press Play here!


Hier könnt Ihr unseren Papa-Podcast abonnieren:

Android- und Desktop-Nutzer hören uns auf SoundCloud.
https://soundcloud.com/ichbindeinvadda 

Apple-Jünger abonnieren uns auf iTunes.
https://itunes.apple.com/de/podcast/ich-bin-dein-vater-von-v%C3%A4tern-f%C3%BCr-eltern/id1225732944?mt=2 


Babyvater

Babyvater

Der Autor Janni "Babyvater" Orfanidis gehört zu unserem Stammpersonal und ist einer der Gründer von "Ich Bin Dein Vater". Der gebürtige Kölner ist Ehemann, Kommunikationsberater und Vater von zwei Kindern (2011|2016). Aber ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: