Unerfüllter Kinderwunsch bei Männern – Papa-Podcast #51

Thorsten gehört zu meiner Band of Brothers. Wir kennen uns seit mehr als 25 Jahren und sind gut befreundet. Ein persönliches Schicksal hat ihn dazu gebracht ein Buch zu schreiben. „Der neunte Storch“ (Eigenverlag, Amazonlink) ist autobiographisch und beschreibt den persönlichen Leidensweg zum Thema unerfüllter Kinderwunsch.

Ganze acht künstliche Befruchtungen haben seine Frau und er durchgemacht – alle ohne „Erfolg“. In seinem Buch beschreibt er ehrlich, direkt, persönlich und ohne Tabu ihren knapp zehnjährigen Leidensweg. Mit seinem Buch will er aufklären, Mut machen und das Thema aus der Tabuzone holen – vor allem bei uns Männern. Thorsten hat kein Problem Gefühle zu zeigen und geradeaus das Thema auszusprechen. Dabei unterstützen wir ihn.

Teilt diesen Podcast gerne mit Menschen, die betroffen sind. Glaubt mir, ich habe gelernt, dass nichts mehr tröstet als das Wissen nicht allein zu sein.

Ich wünsche euch viel Trost und Liebe beim Podcast.

Lieben Gruß, Janni


Hier direkt anhören oder abonnieren!


„Der neunte Storch“ von Thorsten Beyer


Nichts verpassen – Unser Newsletter

LeJeck

LeJeck

Der Autor Janni "Babyvater" Orfanidis gehört zu unserem Stammpersonal und ist einer der Gründer von "Ich Bin Dein Vater". Der gebürtige Kölner ist Ehemann, Kommunikationsberater und Vater von zwei Kindern (2011|2016). Aber ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut.

8 Antworten

  1. Avatar Okeygorandom https://www.google.com/ sagt:

    Globe Telecom

  2. Avatar Ramona sagt:

    Toll das darüber gesprochen wird. Gesellschaftstabu absolut selbst nach 9 schmerzhaften Fehlgeburten und Verlusten fühlt man sich immer etwas „behindert“. Wir kennen uns lieber Thorsten. Meld dich gerne. LG Ramona (München) übrigens aktuell gerade mit meinen zwei Kids zu Hause 🙂 —- es wird es dann alles gut wenn das sog. Ziel erreicht wurde——

  3. Avatar Peter Hansmann sagt:

    Wir haben 3 Versuche in Deutschland absolviert und sind dann auf eine Klinik in Prag aufmerksam geworden. Dort stellte man fest, dass meine Frau keine eigenen Eizellen ausbilden (unfachmännisch ausgedrückt) kann. Daraufhin haben wir uns für eine Eizellspende entschieden . Die Beratung und die begleitenden Untersuchungen waren hervorragend; in der deutschen Klinik hat man sich -so unser Eindruck- vordergründig dafür interessiert weitere Versuche zu verkaufen. Der erste Versuch führte direkt zu einer Schwangerschaft und dann in der 6. Woche leider zu einer Fehlgeburt. Mit dem 3. Versuch hat es dann geklappt und wir sind vor 5 Jahren mit einem gesunden Mädchen beschenkt worden, das sich toll entwickelt. 🙂

  1. 15. Juni 2021

    […] Unerfüllter Kinderwunsch bei Männern […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: