One lovely Blog Award

Ja, wir sind spät dran. Um ehrlich zu sein wollten wir den Lovetrain an uns vorbeidüsen lassen. Wir steigen nun doch ein, weil wir uns bei den netten Bloggerkollegen und Lesern bedanken wollen. Liebe katinka in bordeaux, Supermom Berlin, Familienbetrieb , NichtdieMama und Stadt, Land Mama ist unser Ticket für den „One lovely Blog Award“ noch gültig?

Für die, die vom Award zum ersten Mal hören, hier nochmal die Regeln:

  • Danksagungen an die Personen, die dich nominiert haben
  • Blogge die Regeln und zeige den Award
  • Veröffentliche sieben Fakten über dich
  • Nominiere fünfzehn Blogger und teile ihnen deine Nominierung mit
    (Da wir so spät dran sind und fast alle Blogger bereits mitgemacht haben, die in Frage kommen, sehen wir davon ab)

Im Grunde genommen handelt sich um eine Art #Icebucketchallenge. Nur ohne Wasser und Spenden. 😉

one lovely blog award _ Ich Bin Dein Vater

Unsere sieben Fakten:

  1. Babyvater spielte zwischen fünf und 19 Jahren passabel Flöte, Gitarre und Schlagzeug. Außerdem hatte er Mathe als Leistungskurs. Heute kann er nichts mehr davon. 🙁 Anders sieht es im Job aus: Hier weiß er, was er kann und behält immer die Ruhe. Souverän und lässig meistert er Timings und Aufgaben. Muss er jedoch privat mal einen Kindergeburtstag planen, verwandelt er sich in ein hyperventilierendes psychisches Häufchen Elend.

  2. Lempi ist unser Le Chiffre. Er erkennt unsere Fehler bevor wir sie machen. Während wir bereits das Fell des erlegten Bären verteilen, bringt er mit einer simplen Frage das gesamte Gerüst zum Einsturz. Wir mögen ihn trotzdem, weil wir sonst unsere Kinder unter einer Brücke erziehen müssten.

  3. DaddyDavud ist amtierender Weltmeister im Zappen. Seine Finger können nur mit einer Ultra-Zeitlupenkamera erfasst werden. Leider kann er diese Fertigkeit nicht für die Online-Zockerei adaptieren. Der Grund: Er hat einfach keinen Bock drauf! DaddyDavud ist unser Ruhepol. Selbst in Fünf-Minuten-nach Deadline-Extremsituationen bewahrt er stoische Gelassenheit. Das erdet uns – und treibt uns Hyperventilierer gleichzeitig auch immer mal wieder in den Wahnsinn.

  4. PapaDoc hat die Augen eines alternden Luchses und den Körper eines pubertierenden Turners. Als Radiomoderator, Präsentator, Vater, Geschäftsführer und Unternehmer füllt er gleich mehrere Rollen aus – privat und beruflich. Wer letztendlich am meisten von ihm profitiert? Dumme Frage! Natürlich Borussia Mönchengladbach!

  5. Wir sind vier männliche Autoren, die auch Kollegen sind. Vier Persönlichkeiten mit komplett unterschiedlichem kulturellem Background. Unseren zugewanderten Griechen Babyvater treibt vor allem seine zwiespältige Identität zwischen Deutschland und Griechenland um. PapaDoc ist unser alter junger Vater, der sich trotz seines fortgeschrittenen Methusalem-Daseins (das hört er besonders gerne) das erste Mal in das Abenteuer Vater gestürzt hat.

  6. Wir sind fast nie einer Meinung. Im Grunde genommen sind wir ein schizophrener Blog mit vier Gesichtern.

  7. Wir haben zusammengenommen zwei Jungs und zwei Mädchen. Lempis und Babyvaters Töchter dürfen die Kollegensöhne trotzdem nicht anfassen! Mal sehen, ob es umgekehrt auch klappt.

Die Lovely Blog Award Nominierung lassen wir jetzt aus. Somit endet die weltweite Kaskade genau hier! 🙂

Related posts:

Babyvater

Babyvater

Der Autor Janni "Babyvater" Orfanidis gehört zu unserem Stammpersonal und ist einer der Gründer von "Ich Bin Dein Vater". Der gebürtige Kölner ist Ehemann, Kommunikationsberater und Vater einer Tochter. Aber ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut.

1 Reaktion

  1. Schön, dass ihr mitgemacht habt. Und so viele schöne Fakten. Und den Geschäftsführer als alternden Luchs und pubertierenden Turner zu bezeichnen, ist großartig.

    VIele Grüße, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.