Zwei Männer und ein Bausatz: Star Wars Episode VII bei Revell

Wie viele Männer braucht man, um vier linke Hände zusammen zu bekommen? Zwei, nämlich Babyvater und mich. Und ausgerechnet wir beide, die sich schon beim Briefe-Eintüten blutige Finger holen, kaum einen Nagel in die Wand bekommen und bereits gemeinschaftlich den Kampf gegen IKEA-Türscharniere verloren haben, sind in die unendlichen Weiten des Modellbaus vorgedrungen. Alle Menschen mit gesundem Menschenverstand – und dazu zählen nicht zuletzt unsere Frauen – fragten sich: Warum nur? Die Antwort ist einfach: Der neue Star Wars-Film wirft seine lange Schatten voraus! Die Kollegen von Revell haben pünktlich zum Start von „Das Erwachen der Macht“ ihre Sternenflotte generalüberholt und präsentieren neun neue Modelle aus dem Star Wars-Universum. Das Angebot, die Bausätze im Selbstbastelversuch zu testen, war einfach zu verlockend. Das Ergebnis können wir hier schon vorwegnehmen: Unser Motorikniveau bewegt sich maximal (!) auf dem Niveau von Achtjährigen.

Ungeübte Hände treffen auf filigrane Details
Neu ist nämlich, dass die Modelle in drei Schwierigkeitsstufen erhältlich sind: Die „Build & Play“-Bausätze aus Level 1 haben teilweise sogar Licht- und Soundeffekte und richten sich an Kinder ab sechs Jahren, Level 2 ist für Kids ab acht und Level 3 für Modellbaufans ab zehn Jahren. In den ersten beiden Schwierigkeitsstufen werden die Bausätze ohne Kleben und Bemalen einfach gesteckt, so dass wir uns für unsere Modellbaustunde schnell auf den „First Order Special Forces TIE Fighter“ aus Level 2 einigen: Mit unserer eher gedämpften Selbsteinschätzung sollten wir nicht falsch liegen.

Mit ungeübten Händen lösen wir die Bauteile aus ihren Plastikrahmen PapaDocs hämische Kommentare im Ohr und seine Kamera dicht über unseren zittrigen Fingern. Schnell wird uns klar, dass uns eine Stärke der Modelle auch schnell zum Verhängnis werden könnte: Die Modelle basieren nämlich auf den original CAD-Daten der Requisiten am Filmset. Das resultiert in wunderbarer Detailgenauigkeit, aber auch in zirka 40 teils filigranen Einzelteilen, die drohen, in unseren Wurstfingern verloren zu gehen.

Revell_Star_Wars_1

Eins ist klar: Diese Bastelveranstaltung ist ohne Bier nicht zu meistern! Und nur wenige Schlucke Minuten später, ist es vollbracht: Vor uns liegt der Stolz der First Order in all seinen Einzelteilen.

Revell_Star_Wars_2

Unser Motorik-Level: Acht Jahre
Wenn man Babyvater und mir eine Eigenschaft nicht nachsagen kann, dann ist das Geduld: Gepaart mit unseren Wurstfingern ergibt sich daraus ein angestrengter konzentrierter Gesichtsausdruck und gemäß Revell-Skala das Modellbau-Level eines Achtjährigen.

Revell_Star_Wars_3

Zumindest sitzen wir am Zusammensetzen des TIE-Fighters deutlich länger als ein durchschnittlich begabter Grundschüler. Und das liegt zu 100 Prozent nicht am liebevoll und präzise gearbeiteten Bausatz. Entsprechend stolz sind wir, als wir das gute Stück nach gut 2 Stunden montiert und endgeschweißt haben: ein echtes Prachtexemplar, das ab jetzt unsere heiligen Hallen schmückt!

Revell_TIE_Fighter

 

Die Videokamera haben wir während unserer Modellbauversuche auch mitlaufen lassen – damit keine abendfüllender Spielfilm daraus wurde, mussten wir den Zeitraffer auf die höchste Stufe stellen!

 

Verlosung
Ihr schlagt euch noch besser in Sachen Modellbau als wir? Ihr wollt gemeinsam mit euren Kids in die Star Wars-Welt abtauchen und losbasteln? Dann haben wir das Richtige für euch. Gemeinsam mit Revell verlosen wir drei Bausätze:

–       Resistance X-Wing Fighter (Level 2)

–       First Order Special Forces TIE Fighter (Level 2)

–       Millenium Falcon (Level 3)

Revell_Verlosung

Um mitzumachen, schreibt einfach hier oder bei Facebook in die Kommentare, was eurer Lieblings-Star-Wars-Vehikel ist. Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2015, 20h. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Möge die Macht mit euch sein!!

Lempi

Lempi

Der Autor Thomas "Lempi" Lemken ist Papa von zwei Töchtern. Das bedeutet: Als einziger von uns lebt er mit gleich drei Frauen unter einem Dach. Neben seiner Funktion als Leithammel, ist er Gründungsmitglied, Stammautor und Lektor unseres Blogs.

57 Antworten

  1. Silvia Bothor sagt:

    Millenium Falcon

  2. Alex sagt:

    Ich finde den Todesstern total beeindruckend. Und nein, ich will nicht sterben.

  3. Sabrina sagt:

    Millenium Falcon

  4. Gabriel sagt:

    Der X-Wing Fighter… kann leider nicht mehr schreiben, ist Einsendeschluss

  5. Frank. P sagt:

    Millenium Falcon mein liebling

  6. Barbara sagt:

    bin für den Millenium Falcon

  7. Martin sagt:

    Der Millenium Falcon hört sich gut an. Level 3 kann mich auch nicht abschrecken. Ich hab schon Modelle mit niedrigeren Leveln vermurkst 😀

  8. Michael Schlüter sagt:

    Der Millenium Falke. Mein Junior (10) ist der selben Meinung. Insbesondere nach Star Wars 7.

  9. Michael Schlüter sagt:

    Der Millenium Falke. Mein Junior (10) ist der selben Meinung. Insbesondere nach Star Wars 7.

  10. Michi sagt:

    X-Wing Fighter ist der Knaller

  11. Monika steiner sagt:

    X-Wing-Fighter

  12. Michael sagt:

    X-Wing Fighter. Das teil ist klasse.

  13. Dane sagt:

    Resistance X-Wing Fighter der ist cool

  14. Hardy sagt:

    Hallo Vater,
    schön dich endlich mal kennenzulernen!;) Und wie ich an den Bildern sehe, so wanderst du ja immer noch mit der dunkelnden Seite.
    Lieblingsmodell? Schwierig, eigentlich waren und sind es immer Modelle der Rebellion gewesen. In der Kindheit der B-Wing und der Rebellenrtansporter(da passten halt schön alle Figuren rein). Von Revell mochte ich das Modell von Luke’s X-Wing sehr und als leidenschaftlicher Brettspieler konnte ich jetzt vor kurzem, als ich an der Home One vobeilief, einfach mal wieder nicht widerstehen. Rein filmtechnisch ist und bleibt es aber der Millenium Falcon. Vor allem, wenn man die „Schrottmühle“ nach 30 Jahren endlich wieder fliegen sieht!:)

    Verlosung hin oder her: Euer Bericht ist wirklich toll geworden und an den Bildern mit dem neuen Tie-Fighter Modell sieht man wirklich wie verführerisch die Dunkele Seite der Macht sein kann!;)

    Möge die Macht mit allen sein, sodass sie uns allen ein fröhliches Weihnachtsfest beschert,
    Hardy

  15. Steff sagt:

    Für mich ganz klar der Millenium Falcon!!

  16. Oliver W, sagt:

    Der X-Wing Fighter 🙂

  17. Kai sagt:

    Schwierig. AT-AT oder doch der TIE Fighter…. na ja, der TIE mit seinem Gebrüll ist schon ungeschlagen.

  18. Sven sagt:

    Millenium Falcon 😉

  19. Tom sagt:

    Die Allterrain-Angriffstransporter bzw. Imperialer Läufer finde ich eindrucksvoll!

  20. Martina sagt:

    Mein Sohn ist ein „mächtiger“ Star Wars Fan. Das hat er sicher von mir. 😉

    Unser Lieblingsflieger ist natürlich der Rasende Falke.

  21. Thomas sagt:

    X-Wing Fighter!

  22. Michaela sagt:

    Millenium Falcon (Rasender Falke) 🙂

  23. kinglouis sagt:

    Millenium Falcon wäre ein idealer Bausatz für zwei Brüder (10 und 12) evtl. mit Papas Rat.

  24. Dirk S. sagt:

    X-Wing Fighter

  25. Karl-Heinz sagt:

    Tie Fighter

  26. Stefan Doblinger sagt:

    Resistance X-Wing Fighter

  27. Daniela sagt:

    Für meine beiden Männer wäre der Resistance X-Wing Fighter als Einsteigermodell genau das richtige, die sind beide große Star Wars Fans.

  28. Dieter sagt:

    Resistance X-Wing Fighter

  29. Janni sagt:

    Tie Fighter – böse sein ist besser

  30. JE sagt:

    Klare Sache – Papa JE und Sohn FE würden gerne den schnellsten Schrotthaufen der Galaxie (den Millenium Falcon) gewinnen und in den Weihnachtsferien gemeinsam zusammenbasteln.
    Möge die Macht mit uns sein!!!

  31. Flieger Lausi sagt:

    Als Vater hat man’s schwer. Junior mag den Millenium Falcon nun mehr als den Resistance X-wing Fighter… Weil er ja schon mal was schwieriges gebaut hat, muss es nun Level 3 sein. Lasst uns die Macht entscheiden 🙂

  32. Volkan Acar sagt:

    ChuBahar und Lan Solo würden gerne ihren Millenium Falcon wieder zurück haben. Wir müssen Prinzessin Mina unbedingt ins Land der Träume fliegen und das immer und immer wieder.

  33. Martina sagt:

    Keine Ahnung…. Hab die Namen unzählige Male von meinem Sohn vorgeblubbert bekommen, weiß aber nicht wer wer ist und wer böse ist oder gegen wen gekämpft wird.
    Mein Sohn würde sich aber riesig freuen, wenn er ein Set (ab 10) gewinnen würde.
    Und ich mich erst! Dann wäre er beschäftigt in den Ferien
    LG Martina

  34. michel sagt:

    ohne frage der IMPERIAL AT-ST / der kleine bruder des AT-AT.

    das geschenkset wäre der perfekte einstieg für meinen sohn der im märz zur welt kommt.
    so kann ich das neue kinderzimmer und den kleinen richtig einstimmen 😉

    ich wünsche dem gesamten team frohe weihnachten, schöne feiertage und nen guten rutsch. servus

  35. Julia Imhof sagt:

    Ganz klar : Millenium Falcon! Mein Mann und der kleine Mann würden Luftsprünge machen!
    GlG
    Julia

  36. Sabrina sagt:

    Mein LIeblingsvehicle wäre ein AT-AT 🙂

  37. Sven sagt:

    oh das müsste ich mir genauer ansehen.

  38. Daniel Münch sagt:

    Natürlich der Tie Fighter!

    Den die Bösen haben den coolsten Kram!

  39. Christoph sagt:

    Natürlich der At-At. Wer liebt ihn nicht;)

  40. Sarah sagt:

    Mein Lieblingsfahrzeug ist der Snowspeeder, weil der so schön wendig ist und das eins von zwei Raumschiffen ist, von denen ich den Namen kenne. Hüstel.

    Ich würde das Set meinem Kumpel schenken, er ist Revell-Fan, sammelt und baut Fahrzeuge. Das passt. 🙂
    Liebe grüße
    Sarah

  41. YsiRider sagt:

    Resistance X-Wing Fighter! Damit es auch ordentlich fetzt 🙂 Für meine Fummelfinger wäre das nix, aber mein kleiner Nachwuchsingenieur wäre sicherlich motiviert.

  42. dieulili sagt:

    Natürlich will ich den Millennium Falcon! Level 3…ich hab Angst…

  43. Jasper sagt:

    Oh, das ist toll. Da der Sohnemann mitmachen will, würden wir uns über den X-Wing Level2 sehr freuen!
    Schönen Advent!

  44. Frank sagt:

    Mein Lieblingsvehikel (und das meiner beiden Jungs) ist natürlich die schnellste Schrottmühle des Universums der Millennium Falke.

  45. Oliver Lison sagt:

    Der “ Resistance X-Wing Fighter“ natürlich!

  46. Uli sagt:

    Der Millenium Falke ist einfach legendär.

  47. Christian sagt:

    Hi!

    Der X-Wing-Fighter soll der unsere sein
    Feintuningbasteln wäre mal was neues für einen Tochter-Papa-Nachmittag…

  48. Kathrin Novak sagt:

    Lieblings-Vehhikel? Weiß nicht, ich bin Star-Wars-Verweigerer. Aber mein 5-jähriger Sohn und das 40-jährige Kind hier zuhause würden ausflippen.

  49. Astrid sagt:

    Ich habe mal wieder herzhaft gelacht. 🙂 Bestes Feinmotoriktraining!
    Ich denke das Problem ist eben, dass ihr nicht mehr 8 seid. So Achtjährige haben doch viel kleinere Finger. Deswegen klappt das bei denen besser.

    Ich mag den Millennium Falcon wegen dem schnuckeligen Kapitän. Aber psst! Mein Mann denkt ich schaue die alten Star Wars Filme wegen der tollen Handlung. 😉 Für ihn wäre auch der Modellbausatz. Heimliche Fotos würde ich euch natürlich gerne zuspielen.

  50. Ja ich will !!! Den Millenium Falcon…zusammen mit meinen beiden kleinen (oh für das klein werden sie mich enterben) Futzies würd ich mir den … ihr wisst schon was … abfreuen und die Weihnachtstage mit geschäftigem bauen zubringen. Hachz wat wär dat schööööön !!!!

  51. Jana sagt:

    Ich liebe ja die AT-AT Walker. Aber ich würde mir zu gerne über die Feiertage die Finger an einem eurer oben gezeigten Modelle brechen. Vielleicht dürfen meine Kinder ja mal zuschauen. *haha*
    LG

  52. Christina sagt:

    Das ist mal ein Gewinnspiel nach meinem Geschmack. Ich liebe basteln und Star Wars 😀
    Der Millenium Falcon ist toll! 🙂
    Grüßle, Chrissi

  53. Tim sagt:

    Mein Lieblingsvehicle ist und bleibt der TIE Jäger. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: