Geschwister Unvereinbar – Episode 3

Unser dritter Podcast versucht eure Feedbacks der letzten Woche zu berücksichtigen. Erstmal vielen Dank für eure Verbesserungsvorschläge.

Vor der Sendung aufgezeichnet haben wir diese Episode am Freitag, den 21. April.

Darüber haben PapaDoc und Babyvater mit ihrem journalistischen Halbwissen (brilliert) gefachsimpelt:

Unsere Show-Notes:

Fundstücke:

„3 1/2 Mal in der Stunde… streiten sich Geschwister im Durchschnitt.“  So steht es in einem Posting der Krautreporter, der von unserer lieben Freundin Jette vom Halbe Sachen Blog geteilt wurde und so auf meiner Facebooktimeline erschien. Bezug nimmt das Bild auf einen Artikel von Susan Mücke auf krautreporter.de. „Gute Kinder streiten sich“, so heißt das Stück, das uns dazu gebracht hat, über unsere eigenen Geschwister zu sprechen – und natürlich über das Verhältnis unserer eigenen Kinder zueinander.

Perlenmama.de hat erst letzte Woche einen Bericht über „Ethronisierung“ geschrieben. http://perlenmama.de/2017/04/19/perlenschwestern-eine-erste-bilanz-der-entthronung/

Das zweite Fundstück kommt von der österreichischen Mutterbloggerin Jeannine Mik aus Wien. Sie kotzt sich in ihrem Beitrag „Vereinbarkeit – du kannst mich mal“ über die Schwierigkeit aus, ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Für sie kommt Vereinbarkeit manchmal wie ein Mythos vor. „Ein Arschloch-Mythos.“ Wir haben viele Parallelen zu uns gefunden und haben sie tollwütig diskutiert.

Unser Interview mit Markus Hanauer: „Ohne unsere Mütter würde unser komplettes Agentursystem zusammenbrechen.“

Streitsucht

@Marscha_ hat einen Link zu einer Spiegel Multimedia Reportage „Das Geschäft mit dem Baby“ getwittert und Tobias von johnnyspapablog.de hat uns darauf verlinkt. Das sagt schon, wie wir auf diesen Beitrag gestoßen sind. Bis heute suche ich die Content-Seite zu diesem Stück. Angeblich ist es ein Beitrag im Spiegel Magazin, aber wo? Tatsächlich: dieses sehr gut gemachte mehrteilige Infostück fristet ein einsames Dasein im Netz. Darüber haben wir uns aber nicht aufgeregt – das ist nur traurig. Vielmehr regt uns auf, dass unser Blog völlig unwissend und unsauber im Kontext der Schleichwerbung besprochen wird – wenn auch unabsichtlich.

Link zur Reportage: 

Viel Spaß beim Zuhören!

itunes_ich-bin-dein-vater

 

 

 

 

soundcloud_ich-bin-dein-vater

 

 

 

 


Oder hör es dir direkt hier an:


Nichts verpassen – Unser Newsletter




Babyvater

Babyvater

Der Autor Janni "Babyvater" Orfanidis gehört zu unserem Stammpersonal und ist einer der Gründer von "Ich Bin Dein Vater". Der gebürtige Kölner ist Ehemann, Kommunikationsberater und Vater von zwei Kindern (2011|2016). Aber ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: