Blockade-Baby

PapaDoc

PapaDoc

Der Autor Thomas "PapaDoc" Guntermann ist gleichzeitig der Namensgeber unserer Kommunikationsagentur, in der wir eigentlich alle zusammenarbeiten. Er gehört zum Gründungsteam dieses Blogs, ist Stammautor und lebt mit seiner Frau und Sohn im beschaulichen Kölner Vorort Hürth (Buuuh).

2 Antworten

  1. Renate sagt:

    Ja, das gibt es sehr oft bei den Kleinen und kommt (wie unser Osteopath sagte) oft durch die Geburt. Freut mich, dass du der Mama da Recht gibst, denn wir Mamas haben da oft ein gutes Gespür. Ich habe in dem Zusammenhang auch mal gebloggt zum Thema Osteopathie. Wenn du Lust hast schau doch mal vorbei auf meinem Blog.

    Ich hoffe, dass euer Kleiner nun wieder beide Schokoladenseiten gleichmäßig nutzt und sich das Thema Krankengymnastik damit erledigt hat.

    Alles Gute für euch,
    Renate

    • PapaDoc sagt:

      Hallo Renate, in der Tat gibt es das sehr oft, denke ich auch. Ich habe aber inzwischen von vielen Menschen des erweiterten Bekannten- und Freundeskreises, einige davon klassische Mediziner, gehört, dass sie das wir ausgesuchten Quatsch halten. So oder so – eine Glaubensfrage. Ist bei anderen Problematiken ja auch so, dass Mediziner unterschiedliche Auffassungen vertreten. Ich war ja bei der orthopädischen Behandlung der KiSS-Problematik mit im Raum und kann sagen, dass das einem Baby GANZ GANZ GANZ GANZ sicher nichts schadet. Ergo: das ist einen Versuch wert und auch nach weiteren Tagen Abstand von der Behandlung kann ich sagen: Es hat Herrn von Bödefeld geholfen und sehr gut getan. Dein Blog konsultieren alle Jungs hier übrigens immer mal wieder, wir lernen ja auch noch dazu (oder bilden uns heimlich weiter)…
      Gruß PD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.