Sauftour und wickelfrei. Der perfekte Vatertag?

Lempi

Lempi

Der Autor Thomas "Lempi" Lemken ist Papa von zwei Töchtern. Das bedeutet: Als einziger von uns lebt er mit gleich drei Frauen unter einem Dach. Neben seiner Funktion als Leithammel, ist er Gründungsmitglied, Stammautor und Lektor unseres Blogs.

2 Antworten

  1. Alex sagt:

    Also ich finde das ist ganz schön übertrieben. Ich kann beide Seiten verstehen, zu einen, wenn man sich mal eine Auszeit gönnt oder man mit der Familie einen schönen Tag verbringen möchte. Das sollte jedem selbst überlassen bleiben. Und das sich die Eltern an Mutter- und Vatertag feiern oder feiern lassen finde ich vollkommen in Ordnung. Ob man jetzt unbedingt rotz besoffen mit dem Bollerwagen durch die Straßen ziehen muss und sich in die Hosen pinkelt, ist etwas anderes… So oder so, ich finde es super dass es diese Tage gibt und hoffe auch dass sie weiter „gefeiert“ werden. In diesem Sinne – LG Alex

  2. Leider schockiert es mich immer wieder aufs neue, wenn ich am Vatertag Gruppen von besoffenen Männer/ Väter mit einem Bollerwagen und einem lauten, blecdhernen Ghettoblaster durch die Gassen ziehen sehe. Als Betreiber eine Bollerwagen-Website stoße ich bei der Recherche zum Thema leider häufig auf „wer baut den Bollerwagen am krassesten um“-Websites, die offensichtlich einem männlichen Konkurrenz-Gehabe unterliegen. Warum am heiligen Vatertag die Väter meist gerne was unter sich machen, aber am Muttertag das Familiendasein im Vordergrund steht, erschließt sich mir auch nicht. Es hat wahrscheinlich was mit Egoismus zu tun, den meine Geschlechtsgenossen hier an den Tag legen. Sie würden sicherlich etwas irritiert schauen, wenn sie ihre Frauen am Muttertag gröhlend umherziehen sehen würden… Nunja, Väter sollten gute Vorbilder abgeben und das verfehlen sie, wenn sie betrunken mit einem Bollerwagen durch die Straßen ziehen. Was soll denn die Kinder von derlei Verhalten halten? Der Nachwuchs versteht die komische Wesensänderung der Erwachsenen im besoffenen Zustand natürlich nicht…
    VG Jochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.