Die besten Musik-Cover von Kindern auf YouTube

Keine Frage: Seit meine Mutter mich ab dem fünften Lebensjahr an die Flöte klebte, war mein Weg als Musiklegastheniker vorgeschrieben. Es gibt nichts uncooleres als eine Flöte. Im Nachhinein verstehe ich die Entscheidung meiner Eltern. Sie wollten mir Musikgrundlagen vermitteln. Das klappte auch einigermaßen. Bis heute kann ich ein paar Instrumente „bedienen“, ohne dabei sonderlich gut zu sein. Meine Passion galt immer dem Schlagzeug. Das ist genau mein Ding. Kraftvoll, taktgebend und massiv – so wie ich halt. 🙂

Wenn Kinder eine Passion zur Musik entwickeln, müssen Eltern vor allem eins machen: füttern, füttern, füttern! Es gibt nicht schöneres als Kinder, die musizieren. Das meine ich wirklich so, wie ich es schreibe. Diese Konzentration auf die Sache, der Fokus, die schnellen Reflexe und Bewegungen – sensationell!

Ich will eine Lanze brechen für alle Kinder, die Musik als kreative Arbeit verstehen. Ja, es ist auch als Arbeit zu verstehen. Ohne geht es nicht. Wenn man gut werden will, dann muss man auch etwas tun. Umso talentierter desto mehr Spaß macht aber auch diese „Arbeit“. In kaum einen anderen Bereich sind Fortschritte so gut zu sehen, zu spüren, zu hören, wie in der Musik.

In diesem Blogartikel habe ich einige meiner Lieblingscover von Kindern zusammengetragen. Viel Spaß bei meiner Auswahl!

Hier sind meine liebsten Rock-Coverversionen von Kindern


Tool – Forty Six & 2

„Forty Six & 2“ ist ein Song der amerikanischen Progressive Metal Band Tool. Das Lied war die vierte Singleauskopplung ihres vierten Albums Ænima aus dem Jahre 1997. Tool haben mich in der Jugend und im Studium sehr stark begleitet. Es gibt wohl kaum eine Band, die so schwer zu covern ist wie Tool. Die zahlreichen Tempiwechsel, die Variationen und hochklassigen Kompositionen. Ich bin immer an den Drums verzweifelt, so dass ich mir eingestehen musste, dass es dafür nicht reicht. Seit 10 Jahren warten eingefleischte Tool-Fans auf eine neue Scheibe. So lange wir warten, müssen wir uns diese Kids von der O’Keefe Music Foundation reinziehen. Das macht das Warten erträglicher.


Metallica – Enter Sandman

Was wäre Metal ohne Metallica?! Man merkt, dass die Band groß ist. Schließlich müssen Kinder auch an solche Musik herangeführt werden. Es gibt wohl viele Eltern da draußen, die Im Auto Metallica hören und ihre Kinder anstecken. Gut so.

Diese Aufnahme ist zwar schön geföhnt und es sind auch Erwachsene in der Band, aber der Junge ist cool! Ich wünsche mir mehr Rock in Deutschlands Castingsnormierungsshows!

Man stelle sich ein Dorfzelt vor. Es liegen verlassene – bis zur Hälfte gefüllte – Bierbecher auf den zerkratzen Biertischen. Auf der Bühne geben sich Büttenredner und geistig verwirrtes BSE-Volk die Klinke in die Hand und keiner merkt es.

Irgendwann betreten ein paar Milchbubis die Stage und klimpern an den Instrumenten die Weck-Auf-Hymne für hochinzestuöse Landwirte aus dem Saarland. Das Umfeld, die Kids, das Lied – einfach geil!


Nirvana – Smells Like Teen Spirit (Akustikversion)

Als ich meinen Gitarrenlehrer nach Nirvana fragte, blickte mich der Rumba-Virtuose schief von der Seite an. Er zeigte mir drei Akkorde und sagte „Thats it!“. Wäre er etwas inspirierter und YouTuber, hätte er mir das Video hier gezeigt. Was der Junge an der Gitarre macht, ist sehr genial und zeigt, dass jeder Song mit Banalriffs Potenzial nach oben hat – Kreativität und Können vorausgesetzt.


Pantera – Revolution My Name

„Revolution is My Name“ von der Groove Metal Band Pantera ist die vierte Singleauskopplung des letzten Pantera-Albums „Reinventing the Steel“. Ganz ehrlich: Pantera war nie meine Lieblingsband, aber man konnte gut drauf pogen. Also steht auf und poliert euch die Sch****!


Red Hot Chilli Peppers – Tell Me Baby [Bass Cover]

Geiler Boy, geile Slap-Technik beim Bass. Einfach nur genial! Cool, lässig!


Soundgarden – Spoonman (Ab 1’30“)

Chris Cornell ist tot. Eine echte Schocknachricht. 52 Jahre alt war der gute Mann. Der Gründer der Grunge-Band Soundgarden aus Seattle spielte erst mal Drums und wurde dann zum Lead-Singer. Gott sei Dank! Super Typ, mit einer grandiosen Stimme und einer Menge Charisma. Wir grüßen Dich da oben!


Habt ihr noch mehr Songs? Schreibt uns an, wir werden die Liste dann ergänzen!


Nichts verpassen – Unser Newsletter




Babyvater

Babyvater

Der Autor Janni "Babyvater" Orfanidis gehört zu unserem Stammpersonal und ist einer der Gründer von "Ich Bin Dein Vater". Der gebürtige Kölner ist Ehemann, Kommunikationsberater und Vater von zwei Kindern (2011|2016). Aber ansonsten geht es ihm eigentlich ganz gut.

2 Antworten

  1. M sagt:

    Auch ein schönes Konzerterlebnis: TV Smith Cover „The Lion and the lamb“
    https://www.youtube.com/watch?v=8xDH_YcZjAg
    🙂 Viele Grüße makli

  1. 4. Juli 2017

    […] deine Pflicht als Elternteil, diese Leidenschaft zu unterstützen. Wie sollten ansonsten so geniale Kinder-Cover-Versionen bekannter Rock-Songs ins Netz gelangen? Zwei Klicktipps aus der Musiksektion: Der Podcast von Chilly Gonzales und das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: