Ein dicker Hals auf BUNTE Online

Bunte_Visual Kopie

 

Wir vier haben beruflich sehr viel mit Medien unterschiedlichster Couleur zu tun und sind dementsprechend auch einiges gewohnt, was die Berichterstattung von Boulevard- und Promi-Magazinen angeht. Gestern bin ich jedoch via Dani Doege von Nido auf ein Stück von BUNTE Online gestoßen, das mich entsetzt: Da wird unter der pseudo-besorgten Überschrift „Ist ihre kleine Harper zu dick?“ dazu aufgerufen, abzustimmen (!!), ob die dreijährige (!!!) Tochter von Victoria und David Beckham „zu dick“ sei. Sagt mal, geht’s noch?

In essgestörten Zeiten, in denen selbst bei Erwachsenen der omnipräsente Körperkult immer mehr in Frage gestellt wird, fängt ein Online-Medium mit monatlich 15,7 Millionen Visits an, die Gewichtssituation eines dreijährigen Kleinkinds zur öffentlichen Debatte zu stellen – Wahnsinn! Das „sensible Thema Übergewicht bei Kindern“ (Zitat BUNTE) verdient bestimmt eine Diskussion, aber ganz sicher nicht auf dem Rücken eines einzelnen Kindes – und seien die Eltern noch so prominent. Und ganz sicher nicht in Form eines Votings.

Am perfidesten an der ganzen Geschichte finde ich den zwar rechtssicheren aber gleichzeitig lächerlichen Suggestiv-Stil des Artikels: „Man“ würde denken, dass das Kind sportlich und schlank sei, „einige Beobachter“ tragen besorgte Blicke und „offenbar“ zieht es das Kind vor, getragen zu werden. Mensch, wenn ihr schon so einen Schwachsinn in die Tasten haut, dann zieht euch doch wenigstens nicht auf die Position eines angeblich neutralen Berichterstatters zurück! Dazu passt jedoch, dass das Machwerk nicht mal mit einem Autorennamen gekennzeichnet ist. Schade eigentlich.

 

Related posts:

Lempi

Lempi

Der Autor Thomas "Lempi" Lemken ist Papa von zwei Töchtern. Das bedeutet: Als einziger von uns lebt er mit gleich drei Frauen unter einem Dach. Neben seiner Funktion als Leithammel, ist er Gründungsmitglied, Stammautor und Lektor unseres Blogs.

3 Antworten

  1. Die relevante Frage in dem Zusammenhang wäre ja wohl eher: ist die muddi zu dünn 😉

  2. Uli sagt:

    Ich war auch entsetzt und angewidert, übrigens nur ein paar Tage nach folgender Aktion der BILD:
    https://twitter.com/robbiewilliams/status/504253354915430400/photo/1

    Was sind das nur für Menschen die permanent den Kindern von Promis hinterher schnüffeln und sich ständig mit dem Aussehen anderer beschäftigten? Umgekehrt ist es ja nicht besser, die BUNTE ist ja auch entsetzt wie dünn Viktoria Beckham teilweise aussieht.

    Ich halte es da ganz klar, solche Schundblätter kommen mir nicht in’s Haus, nicht ironisch, nicht „wegen dem Sportteil“ oder als seichte Unterhaltung. Und wenn die Frau mal wieder „Prominent!“ einschalten will, erzähle ich ihr von dem speziellen Teil der Hölle in dem die Macher alle landen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.