Kategorie: #Stress

9

Hört, hört… Walgesänge

Früher habe ich in einem Anfall von Faszination beim Versandhändler „Zweitausendeins“ für 12 DM mal eine CD mit Walgesängen geordert. Die ist zwar bei einem der letzten drei Umzüge dem Prinzip „Ich trenne mich...

8

Ein Quantum Antibiotikum: Licence to ill

Ich erledige den Job als 00-Agent nun schon seit mehr als zwei Jahren und dachte, mich könne nichts mehr überraschen. Ich sollte mich getäuscht haben. Denn dieses Mal hatte „M“ einen ganz besonders perfiden...

Tödliche Männergrippe 24

Freuden der tödlichen Männergrippe – ihr fehlt mir!

Was war es eine Wonne früher krank zu sein. Was war es herrlich sich in Selbstmitleid zu suhlen und den Schnupfen oder Husten zu zelebrieren. Ein paar Tage dem Alltag entfliehen, sich auf die Couch oder ins Bett packen und die kleinen Gizmos im Immunsystem ihre Arbeit machen lassen. Denn in keiner Situation kann sich ein Mann so gehen und fallen lassen, wie bei einer tödlichen Männergrippe!

3

Ich habe versagt!

Zu diesem Beitrag wurde ich gezwungen. Mein Name ist PapaDoc und ich höre nicht immer richtig zu… Neulich wollte ich mir mit meinem Freund Martini einen netten Champions League Abend machen: Grill an, Fernsehen...

9

PapaDoc ist traurig und allein zu Haus

Die Hochzeit von Alexandra und Phillip bescherte mir zwei existentielle Erfahrungen: Die des Alleinseins. Einmal mit Herrn von Bödefeld (HvB) und einmal ohne ihn und das Julchen. Es war/ist schlimm – ich finde, dass...

16

Eingewöhnung ist ein A.R.S.C.H.L.O.C.H

Mir war klar, dass es nicht einfach wird und vieles dazu gehört. Doch das mit der Eingewöhnung eine derartige emotionale Achterbahnfahrt einhergeht, hätte ich nicht geglaubt. Deswegen meine ich es genauso, wie ich es schreibe: Eingewöhnung du bist ein Arschloch!

3

Ein dicker Hals auf BUNTE Online

  Wir vier haben beruflich sehr viel mit Medien unterschiedlichster Couleur zu tun und sind dementsprechend auch einiges gewohnt, was die Berichterstattung von Boulevard- und Promi-Magazinen angeht. Gestern bin ich jedoch via Dani Doege...

6

Sturmfrei in drei Phasen

  Verdammte Axt!! Schatz, ich brauche eine Auszeit. Kannst Du nicht die Kleine nehmen und bei Deiner Mutter pennen? Ich brauche etwas Zeit für mich, sonst raste ich aus! Wer kennt das nicht?  Sturmfrei...

2

Farbenleere

Meine Tochter ist für mich nicht nur das süßeste, liebenswerteste, sondern natürlich auch das schlauste Kind der Welt. Umso erstaunter war ich, als ich neulich bemerkte, dass sie mit ihren 25 Monaten jedes Feuerwehrauto...

11

„Lena stinkt!“ – von Kitas und Internetklassenzimmern

Nie war der Geisteszustand einer Gesellschaft so leicht ablesbar wie in unserer heutigen Zeit. Das Internet und vor allem Social Media-Kanäle mit den Optionen zu teilen, liken, kommentieren und vor allem zu „hassen“, machen das möglich. Ich sage jedoch nicht: Das Internet ist schuld.

8

…und? Könnt Ihr denn schlafen?

Wie ich diese Frage inzwischen hasse. Ich verabscheue diesen augenzwinkernden Common-Sense im Sinne von ‚ja, es ist schon recht anstrengend mit einem Baby. Die schlafen ja nicht durch und man ist völlig neben der...

2

Blockade-Baby

Ich stand kurz vor dem Durchdrehen. Da kommt das Julchen vom Pekip (WTF?) und erzählt mir in fundierten Worten, dass Herr von Bödefeld eine Schokoladenseite habe, daraus resultiere ein leicht asymmetrisches Köpfchen und das...

4

Anfassen oder nicht? Es kommt darauf an…

Unser Lempi hat neulich über seine Erfahrungen geschrieben, wenn Fremde das eigene Kind anfassen. Die vielen Kommentare und das Blog von Herzmutter haben mich dazu bewogen, eine kleine Replik zu verfassen. Bei mir ist es...

10

„Nein!“ – Ein Gedicht zum Trotz

Jeder Philosoph von Rang fing im Kindergarten an. War das Repertoire auch klein: – Nein! Liebe Tochter, lern zu teilen statt dich immer nur zu keilen! Nicht alles was du siehst ist dein! –...

23

Bitte nicht anfassen!

Eigentlich ist die Geschichte ganz einfach: Alle Eltern, die ich kenne, möchten nicht, dass ihre Kinder von Fremden einfach so begrapscht oder geknuddelt werden. Klar: Auch Babies haben eine Intimsphäre und sie können sich...

4

Mentales Warm-up für die Elternzeit

Es sind nur noch wenige Tage und dann beginnt meine Elternzeit. Alle sind aufgeregt, meine Frau, ich, meine Arbeitskollegen. Der Einzige, der sich nichts anmerken lässt, ist mein Sohn. Ich betone zwar nahezu täglich, dass er und ich nun den Laden schmeißen werden, aber irgendwie scheint ihn das nicht wirklich zu beunruhigen.

4

Nicht alles, was krabbelt, ist ein Vergleich

Am Anfang kannst du ihre Blicke noch nicht einordnen, wenn du mit deinem Kind den Spielplatz betrittst. Du bist irritiert, denn sie schauen dein Kind nicht an, sie scannen es: Sein Outfit, seine körperliche Entwicklung, seinen Sprachschatz. Die anderen. Sie sind erbarmungslos. Sie verwickeln dich in ein Gespräch, um das Alter deines Kinds heraus zu bekommen. Und dann geht es los:

11

Der urbane Jäger und Sammler

Unsere Vorfahren waren Jäger und Sammler. Das steckt in unseren Genen. Das habe ich in der Projektwoche in der Grundschule gelernt. Und seit einiger Zeit versuche auch ich meinen inneren Jäger und Sammler wieder zum Leben zu erwecken. Doch ich jage nicht im Wald, nicht in der Natur. Mein Jagdrevier ist der Großstadtdschungel – genauer gesagt, die perfekt ausgeleuchtete, nach billigem Christina Aguilera-Parfum stinkende Vorhölle, genannt Drogeriemarkt.

9

Schluss mit der Jammerei!

Immer wieder, wenn ich gefragt werde, wie es so läuft „mit Kind“,  ertappe ich mich selbst bei selten dämlichen Antworten. „Alles gut, mal abgesehen vom Thema Durchschlafen“, sage ich dann. Oder: „Läuft schon, die...

0

Der Stealth-Vater

Im Gegensatz zu den meisten Sinneswahrnehmungen kann man das Hören nicht abschalten. Man hört einfach immer, es sei denn man schläft. Letzteres gilt leider nur für Erwachsene. Babies und Kleinkinder scheinen nämlich einen sekundären...

15

Papa? Wo kommen wir eigentlich her?

Ich bin gebürtiger Grieche und besitze die doppelte Staatsangehörigkeit. Meine Frau ist gebürtige Perserin/Iranerin und ist deutsche Staatsangehörige. Meine Tochter wiederrum… Wen interessiert das alles? Leider viel zu viele. Verwandte von guten Freunden. Kunden....

11

Google ist nicht dein Freund

Geht es deinem Kind nicht gut, hast du ein Problem. Bemühst du oder – noch schlimmer – deine Frau in dieser Situation Google, hast du gleich zwei. Homöopathische Hobby-Ärzte, hyperventilierende Jungmütter und Pseudo-Psychoanalytiker –...

Die Probleme eines alten jungen frischen Vaters 7

Die Probleme eines alten jungen frischen Vaters

Es ist soweit. Nun bin ich auch, wie meine Kollegen immer sagen „am Arsch“. Vater. Das Leben ist aus, alles ändert sich, es ist nie wieder so wie früher, der Kompass richtet sich neu...

1

Hast Du alles dabei?

Das wachende Auge einer besorgten Mutter ist überall und allgegenwärtig. Machen wir uns nichts vor. Väter sind in der Regel risikofreudiger und haben Mut zur Lücke. Sie grenzen die Bewegungsaktivitäten ihre Kinder weniger ein...