Autor: Lempi

lego-gebraucht 0

Liebdinge: LEGO forever

Mein Erinnerungsvermögen an meine eigene Kindheit könnte wahrlich besser sein, aber an eine Sache erinnere ich mich ziemlich genau und gerne: Ich habe Stunden um Stunden damit verbracht, Hörspiele auf...

0

2016 – unser Jahr im Blog

Politisch, gesellschaftlich und kulturell geht das Jahr 2016 sicher nicht als Highlight in die Geschichte ein. Dafür war zu viel Hass, zu viel Krieg und Terror, zu viel Trump, zu...

4

Eine Ode ans Feuchttuch

Was würde ich nur ohne dich machen, du 17 mal 24 Zentimeter große Allzweckwaffe? Zuerst wollten sie dich aus meinem Leben fernhalten: „Putz deinem Kind nicht mit dem Teufel den...

35

Bobo Siebenschläfer go home!

Meine Tochter ist noch nicht mal drei Jahre alt und es gibt da schon einen Typen in ihrem Leben, der mich tierisch nervt: Bobo Siebenschläfer. Ich weiß nicht mal genau,...

0

Animateure from Hell

Es war immer sonnenklar: Animation im Urlaub ist mindestens zu ignorieren, wenn nicht gar zu verachten. Das galt ausnahmslos für alle Variationen der aufgezwungenen Leichtigkeit: egal ob viertklassige Imitationen längst...

4

Mein Kind, die Effizienzmaschine

Kürzlich hat Microsoft zusammen mit den Kollegen von Daddylicious einige Journalisten, Vaterblogger und Gründer nach Hamburg eingeladen, um über das Thema „Familization of IT“ zu diskutieren. Es sollte darum gehen, wie...

14

Farewell Mittagsschlaf: ein Nachruf

Wir haben uns nur zweieinhalb Jahre gekannt, aber in dieser kurzen Zeit bist du mir unglaublich ans Herz gewachsen – auch wenn wir uns meist nur am Wochenende gesehen haben....

1

Angst: der beste Freund des Mannes

  Als vor zwei Wochen St. Martin sein Unwesen in unserer beschaulichen Kita trieb, hatte das Kind trotz sorgfältiger Vorablektüre christlich-historischer Heiligenliteratur die blanke Angst in den Augen. Für den...

8

Ein Quantum Antibiotikum: Licence to ill

Ich erledige den Job als 00-Agent nun schon seit mehr als zwei Jahren und dachte, mich könne nichts mehr überraschen. Ich sollte mich getäuscht haben. Denn dieses Mal hatte „M“...

0

Online-Dating

Gestern hatte ich ein Date: Wir hatten uns online kennengelernt. Sie hatte sich auf eine Anzeige von mir gemeldet. Nach einem Blick auf ihr Profil und zwei kurzen Nachrichten war...

1

Stadt, Land, Kind

Ich bin ein echtes Landkind. Mein Weg zur Grundschule: drei Kilometer, die ich schon ab dem ersten Schuljahr alleine mit dem Fahrrad geradelt bin. Ich habe Buden gebaut, im eigenen...

0

ZDFneo: „Nicht von schlechten Vätern“

Obwohl in Deutschland immer weniger Kinder geboren werden, wächst eine Familienform seit Jahrzehnten beständig: die Ein-Eltern-Familie. 1,6 Millionen Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern gibt es derzeit, ein Viertel mehr als noch...

3

Ein dicker Hals auf BUNTE Online

  Wir vier haben beruflich sehr viel mit Medien unterschiedlichster Couleur zu tun und sind dementsprechend auch einiges gewohnt, was die Berichterstattung von Boulevard- und Promi-Magazinen angeht. Gestern bin ich...

1

Unser Beitrag zur #ALSIceBucketChallenge

Die liebe Dajana von „Mit Kinderaugen“ hat uns für die ALS Ice Bucket Challenge nominiert. Zur Aktion ist in den letzten Tagen sehr wahrscheinlich schon alles geschrieben und gesagt worden,...

2

Farbenleere

Meine Tochter ist für mich nicht nur das süßeste, liebenswerteste, sondern natürlich auch das schlauste Kind der Welt. Umso erstaunter war ich, als ich neulich bemerkte, dass sie mit ihren...

23

Bitte nicht anfassen!

Eigentlich ist die Geschichte ganz einfach: Alle Eltern, die ich kenne, möchten nicht, dass ihre Kinder von Fremden einfach so begrapscht oder geknuddelt werden. Klar: Auch Babies haben eine Intimsphäre...

3

Zwischen Genie und Wahnsinn

Neulich sah ich mich schon bei Mensa sitzen. Ja richtig, nicht in der Mensa – das wäre ja halb so wild – sondern mitten in einem Haufen hochintelligenter und -begabter...

4

Nicht alles, was krabbelt, ist ein Vergleich

Am Anfang kannst du ihre Blicke noch nicht einordnen, wenn du mit deinem Kind den Spielplatz betrittst. Du bist irritiert, denn sie schauen dein Kind nicht an, sie scannen es: Sein Outfit, seine körperliche Entwicklung, seinen Sprachschatz. Die anderen. Sie sind erbarmungslos. Sie verwickeln dich in ein Gespräch, um das Alter deines Kinds heraus zu bekommen. Und dann geht es los:

9

Schluss mit der Jammerei!

Immer wieder, wenn ich gefragt werde, wie es so läuft „mit Kind“,  ertappe ich mich selbst bei selten dämlichen Antworten. „Alles gut, mal abgesehen vom Thema Durchschlafen“, sage ich dann....

11

Google ist nicht dein Freund

Geht es deinem Kind nicht gut, hast du ein Problem. Bemühst du oder – noch schlimmer – deine Frau in dieser Situation Google, hast du gleich zwei. Homöopathische Hobby-Ärzte, hyperventilierende...